Allgemeine Geschäftsbedingungen Manick Fotografie 

1 Geltungsbereich

a)     Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ( AGB ) gelten für alle vom Fotografen
durchgeführten Aufträge, Angebote, und Leistungen.
b) Sie gelten als vereinbart mit Entgegennahme der Offerte des Fotografen durch
den Kunden bzw. mit der Entgegennahme der Lieferung oder der Leistung des
Fotografen durch den Kunden.
c) Im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung gelten die AGB auch ohne
ausdrückliche Genehmigung für alle zukünftigen Aufträge, Angebote, Lieferungen
oder Leistungen des Fotografen.

2 Leistungen des Fotografen

a) Ohne anderweitige Vereinbarung zwischen den Parteien liegt die Gestaltung
der fotografischen Arbeit im Ermessen des Fotografen.
b) Der Fotograf ist für die Beschaffung der Fotoapparate und sonstiger Geräte,
die zur Durchführung des Auftrags erforderlich sind, zuständig.
c) Bei der Ausführung der fotografischen Arbeiten kann der Fotograf Hilfspersonen seiner Wahl einsetzen ( Assistenten, Visagistinnen, Stylistinnen,etc. ).
d) Der Kunde erkennt an, dass es sich beim vom Fotografen gelieferten Bildmaterial
um urheberrechtlich geschützte Werke im Sinne des URG ( Bundesgesetz über
das Urheberrecht vom 9. Oktober 1992 ) handelt.

3 Pflichten des Fotografen

a) Der Fotograf anerkennt das Persönlichkeitsrecht des Kunden. Die Bilddaten werden
nicht veröffentlicht,wen der Kunde es nicht wünscht.
b) Das Bildmaterial wird vom Fotografen im Minimum 5 Jahre gespeichert

4 Pflichten und Rechte des Kunden


a)
Shootinganmeldung
Jede Shootinganmeldung kann innerhalb von 48 Std. kostenlos storniert werden –
danach wird eine Bearbeitungspauschale von CHF 50.- verrechnet.

b) Absagen
Absagen 48 Stunden vor dem Shootingtermin können ohne weitere Kosten getätigt
werden. Absagen ab 4 Stunden (nur telefonisch) vor Shootingtermin werden gemäss Punkt 4a verrechnet.
c)Buchungen für Eventanlässe werden bei Stornierungen generell mit 50% des
gebuchten Angebots verrechnet.

d) Terminverschiebungen sind generell kostenlos, sofern innerhalb nützlicher Frist ein
geeignetes Ersatzdatum gefunden werden kann.
e) Kommt der Kunde seiner Absagepflicht gemäss Punkt 4b nicht nach, wird das gebuchte Fotoshooting zu 50% verrechnet. Bei Absagen < 4 Std. wird das Shooting zu 100% verrechnet.
f.)
Eine Terminverschiebung ist kostenlos möglich, diese muss dann aber eingehalten werden.
Bei einer weiteren Terminverschiebung muss der Kunde danach einen 2. Ersatztermin innerhalb
von 48 Std. Vorschlagen, damit eine zweite Verschiebung kostenlos bleibt, ansonsten verrechnet
der Fotograf 50% des gebuchten Shootingpreises. 3. Terminverschiebungen werden ebenfalls
mit 50% des gebuchten Shootingpreises verrechnet.
g)
Eine > 30 min. Verspätung ohne den Fotografen zu informieren gilt als Nichterscheinen
des Kunden und wird gemäss Punkt 4e verrechnet.
h)
 Reklamationen die Inhalt, Qualität oder Zustand des Bildmaterials betreffen,
sind innerhalb von 8 Tagen nach Empfang mittels Mängelrüge mitzuteilen. Andernfalls
gilt das Bildmaterial als genehmigt.

5 Nutzungsrechte

a)
Die auf der Homepage angegebenen Leistungen und Preise beinhalten
eine Lizenz zur Nutzung der fotografischen Arbeit im vereinbarten Rahmen. Darin nicht enthalten ist eine
Weiterlizenzierung durch den Kunden an Dritte.
b)
Für gewerbliche Aufnahmen mit Weiterlizenzierungen sind gesonderte Leistungen und
Preise vorgesehen.
c)
Veränderungen des Bildmaterials durch analoges oder digitales Composing bzw.
Montage zur Herstellung eines neuen urheberrechtlich geschützten Werkes sind nur nach
vorheriger schriftlicher Zustimmung des Fotografen gestattet

6 Haftung

a) Der Fotograf haftet nur für vorsätzliches und grobfahrlässiges Verhalten. Dies gilt auch
für die Mängelhaftung.
b) Die Haftungsbeschränkung gilt auch für das Verhalten von Angestellten und
Hilfspersonen des Fotografen.

7 Honorar

a) Bei umfangreichen Produktionen, insbesondere mit grossen finanziellen Vorleistungen
des Fotografen, hat der Fotograf Anspruch auf eine Akontozahlung von mindestens einem
Drittel der Produktionskosten.
b) Bei digitalen Daten sind gemäss Angebote bearbeitete Bilder inklusive. Diese
Bearbeitungen beinhalten Auschnittkorrektur, Umwandlung in S/W, Beautyretouche und
Tonwertkorrekturen. Weitere Bearbeitungswünsche sind kostenpflichtig.
c) Das Honorar ist auch dann in voller Höhe zu zahlen, wenn das in Auftrag gegebene und
gelieferte Bildmaterial nicht verwendet wird.

8 Gerichtsstand und anwendbares Recht

a) Ausschliesslicher Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der Wohn- bzw. Geschäftssitz
des Fotografen, auch bei Lieferungen ins Ausland. Auf dieses Vertragsverhältnis ist
materielles Schweizer Recht anwendbar. Zwingende Gerichtsstände bleiben vorbehalten.